Julischka Stengele

Julischka Stengele (AT)

Body and Freedom 2018 Performances

Julischka Stengele (* 1982 in Westdeutschland) lebt in Wien und agiert international als transdisziplinäre Künstlerin, Kulturschaffende und in der freien Bildungsarbeit. Sie studierte u.a. Kommunikationsdesign, Performance, Bildende Kunst, Queer- und Gender Studies in Berlin, Helsinki und Wien. 2015 diplomierte sie an der Akademie der bildenden Künste Wien im Fachbereich Konzeptuelle Kunst. In ihrer vielfältigen Arbeit bringt sie die volle physische Präsenz ihres Körpers ein, der ihr als Form, Inhalt und/oder Display gleichermaßen dient. Mit einem Fokus auf Machtverhältnisse, Blickregime und gesellschaftlich geprägte Rollen- und Geschlechterbilder aktualisiert sie in ihren Performances, Objekten, Fotografien, Videos und Texten stetig die Frage nach der Relevanz, das vermeintlich Private zu politisieren. „Mein unbezahlter Vollzeitjob ist es unverschämt fett, queer und femme-inistisch zu sein. Für Geld performe, (wider-)spreche und schreibe ich, kreiere Fotos, Installationen, leite Workshops, organisiere Events oder ziehe mich aus.“

www.julischka.eu derzeit aufgrund von Zensur (Nacktheit) nicht erreichbar. Finde mich auf Instagram als @fatfemmefurious und/oder gib meinen vollen Namen bei google, youtube und vimeo ein.

Julischka Stengele (*1982 in West Germany) – transdisciplinary artist, cultural worker and educator with poverty class background & academic education. Currently based in Vienna, she works internationally, at any place of interest. She studied visual communication, performance, fine arts, queer- and gender studies in Berlin, Helsinki and Vienna and holds a mag. art degree from the department of post-conceptual art practices at the Academy of Fine Arts Vienna. The relationship of a body and its socio-cultural environment serves as a base for her work. In her manyfold projects she invests the full presence of her own body, utilizing itas content, material and/or display, making it a point to reveal the political dimension of what is said to be personal. „My unpaid full-time job is being unapologetically fat, queer and femme/inist. For money, I perform, I speak, I write, create photographs, installations, lead workshops, give talks, organize events or get naked.“

www.julischka.eu currently down due to censorship (nudity). Find me on Instagram as @fatfemmefurious and/or ask google, youtube and vimeo for my full name.

Photo Viktor Jaschke