BNF_copyright_Reto-Cortesi-6586-

Nacktpassagen

Body and Freedom 2018 Performances

Photo © reto-cortesi.com, Body and Freedom Festival 2018

Das Body and Freedom Festival findet im öffentlichen Raum statt, überrascht Passanten in ihrem Alltag. Es unterläuft die üblichen Trennungen in Performende und Zuschauende. Folgerichtig gehört zur Idee des Festivals ein Projekt, das offen ist für die Partizipation von Passanten und der üblicherweise Zuschauenden. Dieses Mal sind es die „Nacktpassagen“: 16 bis 24 nackte Personen stellen sich in einer Reihe quer über den Rathausplatz auf, im Abstand von ca 1,5 Meter. Die Passanten erhalten einen Widerstand, sollen jedoch problemlos durchgehen können. Die Personen drehen sich langsam um die eigene Achse oder wechseln in nicht zu kurzen zeitlichen Intervallen Körperposition und Blickrichtung, eventuell die Arme in die Höhe gehalten. Für allfällige durchkurvende Autos wird mit der elastischen Verbreiterung einer Passage Platz gemacht.

Idee: Thomas Zollinger

BNF_copyright_Reto-Cortesi-5369-       BNF_copyright_Reto-Cortesi-5373-

BNF_copyright_Reto-Cortesi-5381-    BNF_copyright_Reto-Cortesi-5384-     BNF_copyright_Reto-Cortesi-5417-

BNF_copyright_Reto-Cortesi-5391-       BNF_copyright_Reto-Cortesi-5410-

oben 23/08 Photos © reto-cortesi.com

unten 24/08 Photos © 1-6 reto cortesi-com, 7-9 © Lorenzo Borghi, 10 © Roland Goertler

BNF_copyright_Reto-Cortesi-6583-       BNF_copyright_Reto-Cortesi-6586-

BNF_copyright_Reto-Cortesi-6592-       BNF_copyright_Reto-Cortesi-6595-

BNF_copyright_Reto-Cortesi-6608-       BNF_copyright_Reto-Cortesi-6623-

artborghi_ritualtheater_in_zurich-6287-       artborghi_ritualtheater_in_zurich-6292-

artborghi_ritualtheater_in_zurich-6311-                            RolandGoertler_EW2B6489-

 

 

 

 

 

 

www.ritualtheater.ch